Als meine Tochter klein war tanzten wir oft zusammen im Wohnzimmer herum. Nicht so wie in der Disco, sondern so wie uns danach war. Wir drehten Pirouetten, bewegten uns wie wir wollten und oft machten wir komische Gesichter dazu und mussten sehr viel lachen oder fühlten uns wie Engel, Baletttänzerinnen oder Headbanger. Es war immer befreiend und danach hatten wir gute Laune und waren im Flow. Irgendwann wurde meine Arbeitszeit länger und die schulischen Anforderungen an Julia wurden größer und wir vergaßen unsere Tanzstunden. Aber seit letztem Jahr tanze ich wieder in meinem Wohnzimmer herum und ich sage Euch das tut einfach nur gut, auch wenn ich jetzt alleine tanze, weil meine Tochter seit vielen Jahren ihre eigene Wohnung hat. Das ist mein erster Freitagstipp, den ich jeden Freitag für Euch habe um wieder im Herzen anzukommen. Dazu habe ich auch ein Gedicht geschrieben, gleich nach meinem ersten Tanz 2017 (veröffentlicht in Poesie und Licht bei Amazon).  Wer es lesen mag, ich schreib es unten hin. Wer es nicht lesen mag, schaltet die Musik ein und tanzt schon mal. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und schaut doch ab und zu vorbei um neuen Input zu erhalten oder einfach etwas über den Herzensweg zu erfahren. Ich freue mich auf Dich, liebe Grüße Claudia

Tanze jeden Tag des Lebens

und Du lebst nicht mehr vergebens.

Bewege Dich hin und her,

das ist doch nicht schwer.

Schwinge, dreh Dich und erlebe,

als wenn es morgen nicht mehr gäbe,

so spürst Du Freiheit ganz gewiss,

auch wenn Du kein Tänzer bist.

Tanze einfach durch den Regen

spür die Natur und ihren Segen,

durch Bewegung kommt in Fluss,

was ans Licht kommen muss.

Wer sich täglich frei bewegt,

den man nicht in Ketten legt.

Wer seiner Freiheit sich besinnt,

der wird nicht mehr fremdbestimmt.

Es geht um Dich, tanze, tanze,

geh sie ein die Selbstromanze.

Bewege Dich und sei gewiss,

das Tanzen Seelennahrung ist.

Lieb Dich bis ans Ende der Tage

stell Dir die Gewissensfrage,

leb ich oder existier ich,

bin ich auch zu mir possierlich?

Tanze, Tanze immer wieder,

dazu gibts die ganzen Lieder,

höre nie auf Dich zu drehn

Bewegung macht das Leben schön.

Stillstand ist des Anfangs Ende,

weils die Seele Dir entfremde.

Kümmer Dich um Dein Wohl

und alles kommt so wie es soll…