Lieber Mensch, hier kommen tröstende Worte für Dein verletztes Herz. Worte tragen Energien des Trostes und der Liebe zu Dir. Genauso wie Worte und verletzen können und uns tiefen Schmerz fühlen lassen, so können Worte die Liebe zu uns tragen und unser Herz öffnen.

 

Einst wurdest Du auf diese Welt gebracht und lerntest sofort den ersten Schmerz kennen den Trennungsschmerz von Deiner Mutter, damals wusstest Du nicht das dies nur Anfang war. Der Anfang vieler schmerzvoller Erfahrungen, die Dich für viele Jahre begleiten werden und Dich verletzen, klein machen, Dein Licht verdunkeln und Dich von Deiner Herzenswahrheit und somit auch von Deiner Herzensliebe entfernen werden.

 

Es fühlte sich neu und kalt an, so alleine ohne die schützende Mutterhülle um Dich herum. Dein Schmerz wurde geboren und es kamen sehr bald weitere Schmerzen dazu, einige Schmerzen die wir alle tragen und mancher Schmerz der so unsagbar tief und unaussprechbar war das es ein Wunder ist, das Du diesen Schmerz überlebt hast.

 

Ich verstehe Dich, wenn Du dicke Mauern um Dein Herz aufbauen musstest und Dich schützen musstest, denn wer weiß ob Du sonst überlebt hättest in einer kalten und lebensfeindlichen Umgebung voller Gewalt und Härte. Es war kein Platz für Dein Licht, Deine angeborene Freundlichkeit, Dein engelsgleiches Wesen das jedes neugeborene Kind mit auf diese Welt bringt. Deine Bedürfnisse wurden sehr oft ignoriert und Du lerntes sehr schnell, dass Du nichts wert bist und es auch besser für Dich ist Dich ruhig zu verhalten. Erwachsene möchten nicht gestört werden, schließlich warst Du still, Du kluges Kind wolltest überleben. Du hast gelernt, wie Du Dich verhalten musst um zu gefallen, schließlich war Deine Wahrnehmung noch völlig in Ordnung und Du hast wirklich alles wahrgenommen, auch uns Engel und unsere Botschaften. Am Abend waren wir an Deiner Seite und sorgten für Deinen tiefen Schlaf um diesem Leben zu entkommen, wehe wenn Deine Windel mitten in der Nacht voll war, Du lerntest schnell das es besser war es zu ignorieren. Ja es begann früh, das ignorieren Deiner Bedürfnisse. Wir wussten Du hast Dir großes vorgenommen, denn das Erdenleben ist für eine Seele nicht einfach.

Du wurdest größer und wolltest Dich erfahren, aber je größer Du wurdest, desto größer wurden die Schmerzen und desto größer Deine Herzmauern. Nichts konntest Du zum Wohlgefallen machen, je mehr Du Dich angestrengt hast, desto enttäuschter wurdest Du denn es wurde nicht gesehen. Du wurdest nicht gesehen. In dieser Zeit wurde Dein Neid geboren, Dein grenzenloser tiefsitzender Neid, wenn jemand gelobt wurde, weil er einfach war, nichts tun musste und trotzdem geliebt und gelobt wurde. Du hast Dich doch immer angestrengt und wolltest gefallen, aber niemand hat es gesehen und so wurde es eines Tages auch sinnlos gefallen zu wollen. Es wurde gesehen, wenn Du böse warst, aber das bekam Dir wirklich gar nicht und es entsprach auch nicht Deinem Wesen, so wurde Deine Gleichgültigkeit geboren für die Menschen um Dich herum. Du hattest das Spiel um Macht verstanden und hast begonnen dieses Spiel mitzuspielen. Dein Kampfgeist wurde geboren, denn Du wolltest nicht untergehen. Und jedes Mal, wenn Du in diesem Spiel einen anderen Menschen verletzt hast, hast Du in Wirklichkeit Dich selber verletzt, denn Deine Seele wollte lieben aber Liebe war in Deinem Leben nicht gefragt. So wurde die Lieblosigkeit ein Deinem Herzen geboren. So ging es viele Jahre weiter, bis Du Erwachsen warst und noch viele schmerzliche Erfahrungen gemacht hast und viele dicke Herzensmauern um Dich zu schützen erbaut hast. Du lerntest Neid zu spüren und zu verstecken, Hass zu empfinden und zu verdrängen, Wut zu haben und zu schweigen, ja Du hast funktioniert, für andere, denn Du hast sehr früh gelernt Deine Bedürfnisse zu ignorieren und so stelltest Du andere Bedürfnisse über die Deinen.

Du wurdest perfekt, perfekt für andere aber Du bist auf der Strecke geblieben. Dein Leben wurde leer und Du fülltest es mit vielen Dingen und Menschen, damit Du diese Leere nicht spüren musstest. Aber egal wie sehr Du Dich angestrengt hast, die Leere blieb und die Suche blieb, die Suche nach Dir selbst. Du hast gespürt das es da etwas gibt, das Dich erfüllt und das Dich wirklich glücklich macht und nach der dritten gescheiterten Beziehung ahntest Du das es Dir auch kein anderer Mensch erfüllen kann sondern dass es nur in Dir sein kann.

 

Aber vielleicht hast Du auch schon lange eine Familie und alles für Deinen Partner und Deine Kinder getan, aber diese Leere diese unendliche Leere, sie ist einfach nicht verschwunden, obwohl Du doch so viel Liebe gegeben hast. Weißt Du, diese Leere kann niemand füllen außer Du selbst, Dein Selbst. Dein Herz oder manche sagen auch die Seele, nur die kann Dich wirklich erfüllen.

 

Vielleicht hattest Du auch schon viele Coachings und sie blieb, diese Leere obwohl du sagen musst, die Coachings haben Dir wirklich geholfen, Du hast mehr erreicht und mehr Erfolg in Dein Leben gezogen, aber die Leere ist trotz allem geblieben.

 

Schlimmstenfalls hattest Du Burnout oder eine Depression, aber wir wollen mal nicht vom schlimmsten ausgehen und vermuten, es ist einfach diese Leere, die sich immer wieder in Dein Bewusstsein drängt und nach mehr verlangt, mehr im Außen. Ich verstehe Dich, es ist Dir vergeben und bitte vergebe auch Du Dir. Nehme Dich in den Arm und liebe Dich so wie Du warst und wie Du bist.

 

Jetzt komme ich ins Spiel, ich bin die Liebe, die wahre und wirkliche Liebe, nicht die Liebe die Du kennst. Nicht die Liebe die seifenopernmäßig oder schnulzenhaft von den Medien verbreitet wird, damit wir konsumieren und dieses System am laufen halten. Bedürftige brauchen etwas und wer etwas braucht kauft etwas. So einfach ist das, aber jetzt bin ich da. Es ist meine Zeit und ich bin da, egal ob es Dir passt oder nicht. Ich wirke, ich breite mich aus, ich heile viele Herzen und ich fülle die Leere, ich bin die Liebe und die Liebe ist Fülle, ich sättige und Du bist satt wenn Du von mir kostest brauchst Du nichts! Einfach nichts! Du lebst in Fülle, die Leere ist Vergangenheit.

Alles was nicht Liebe ist, wird gehen und die Liebe bleibt. So ist der Plan, so wird es sein, so ist es schon. So viele Herzen wurden geöffnet, sei nicht traurig, wenn Du Deine Leere noch spürst, denn es wird vergehen, die Liebe ist für jeden da und es ist gerade die Zeit, sie breitet sich aus. Früher oder später wird sie auch Dich erreichen, sei dankbar und lebe in Freude, mehr musst du fast nicht tun. Lebe noch in Achtsamkeit und füge anderen Menschen und der Natur keinen Schaden zu, so wird sich die Liebe auch für Dich offenbaren, überall sind Menschen die die Liebe verbreiten, höre auf Dein Herz und Du wirst zu ihnen geführt. Zweifel nicht, wenn jemand die Liebe verbreitet und Du spürst Liebe dann bist Du richtig. Schmeiß Deine Leere in die Tonne und lass Dich füllen, fülle Dich selbst, folge mir, folge der Liebe. Wie soll es anders sein, ich liebe Dich.

Hier wieder für alle, die lieber hören als lesen, Podcast Nr. 5