Hallo Ihr Lieben,

Corona geht nicht an allen spurlos vorbei, es fallen gerade bei Selbständigen viele Einnahmequellen weg. Es fällt auch nicht jeder in die Coronahilfe und Harz4 für Tiere gibt es auch nicht. Wisst ihr was, ich habe seit Tagen das Gefühl wir dürfen uns einfach nicht hängen lassen und auch die nicht hängen lassen, die betroffen sind. Ich bin ja auch betroffen, aber ich habe meine Schäfchen im Trockenen und brauche nicht viel, doch mein Herz für Tiere oder Kinder blutet, wenn ich sehe dass es ihnen schlecht geht. Die liebe Dani ist auch eine ganz wundervolle Tierempathin, die nicht nur eine Pferdeherde hat, sondern auch Kühe und Ziegen aufgenommen, die keiner mehr wollte. Nun haben wir zusammen überlegt, dass wir Paten für die Tiere suchen um über die schlechte Zeit zu kommen, es wird ja sicher auch wieder besser. Ich habe ein paar Bilder, aber habe es mir so vorgestellt, falls jemand zwischen 5,- €  und 30,00 € im Monat hergeben könnte, wäre es doch toll. Natürlich kannst Du auch eine einmalige Spende machen, jeder Cent ist willkommen. Mit 5,- € bist Du Teilhaber einer Patenschaft und mit 30,00 € alleiniger Pate eines Tieres, von dem Du gerne auch Fotos bekommen kannst. Ich muss so lachen, aber Du kannst es auch besuchen auf der Weide, es ist sehr schön dort, ich war letztes Jahr bei Dani und habe es gesehen. Die Tiere haben es gut, aber es kamen außer das die Einnahmen nicht möglich sind auch noch unerwartete Tierarztrechnungen dazu, es sieht jedenfalls gerade finanziell richtig schlecht aus und die Tiere haben wirklich Hunger…

Wer eine Spende machen möchte kann sich unter dieser Email bei Daniela melden: langwasserdaniela@gmail.com

Das sind die drei Kühe, Dani hat sie aufgenommen weil sie niemand mehr wollte.

 

 

 

Unten einen kleinen Ausschnitt von den Pferden. Ich sage Tschüß, heute mal mit einem anderen Text als sonst aber genauso wichtig. Lasst es Euch gut gehen und bis Bald, Eure Claudia