Erde Dich – kannst Du auch als gesprochenen Text anhören, wenn Du auf das Video unten klickst und darunter findest Du eine Anleitung um Dich zu erden und mit dem Herzen der Erde zu verbinden:

Kennst Du das, Du fühlst Dich als würdest Du nicht hierhergehören, als wären alle gegen Dich und es versteht Dich sowieso niemand? Wenn es Dir so geht, dann ist es Zeit Dich zu erden und um in Dein volles Potential zu kommen ist eine gute Erdung unumgänglich. Viele Menschen, die sich auf dem spirituellen Weg befinden schweben in den oberen Bereichen ihrer Chakren und es fehlt ihnen die Verbindung zu allem was das Menschsein ausmacht. Aber sie sind auch Menschen, genauso wie es sich ihre Seele vorgenommen und das Ganz sein, das Menschsein kann nur funktionieren, wenn alle Chakren ausgeglichen sind und der Mensch gut geerdet ist. Erst wenn der Mensch gut geerdet ist kann er die Einheit empfinden, die Einheit mit allem was ist. Die Vorstellung sich mit dem Herzen der Erde zu verbinden finde ich persönlich ganz besonders schön und es hat für mich auch eine so magische und liebevolle Wirkung das ich es gerne weiterempfehle. Wer sich als Teil der Erde empfindet kann die Erde auch nicht mehr ausbeuten und in dieser starken Einheit ist eine Verbindung mit der geistigen Welt ein Spaziergang, denn meiner Erfahrung nach ist es sogar gar nicht anders möglich als mit einer guten Erdung. Eine gute Erdung lässt Dich spüren, es ist eine Bewusstseinsanhebung Deines Körperempfindens und es öffnen sich wie von alleine Deine Kanäle um zu empfangen. Wenn du anfängst Mutter Erde Deine Liebe zu senden, sei gefasst auf eine Antwort und zwar auf eine Antwort die Deine Welt verändert. Die Liebe die zu Dir zurückströmt und Dich einhüllt in eine ehrliche, liebevolle und ganzheitliche Präsenz, sie stärkt Deine Seele in einem Maße, wie nichts anderes was ich je erlebt habe. Auf einmal hast Du die richtigen Worte um Menschen noch besser zu erreichen und erkennst das Ganze in jedem Augenblick. Hast Du vorher schon gestrahlt, so erhöht sich Dein Strahlen noch um ein Vielfaches und Du erkennst Deine Führung noch leichter und folgst ihr voller Freude. Am Anfang hilft es dir, wenn Du Dich bewusst in einer Meditation erdest, dazu gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Manche lassen Wurzeln aus der Erde in ihre Füße wachsen und andere machen es genau anders herum, wieder andere benutzen Lichtkristalle, das sind Symbole aus der Wirklichkeit (geistige Welt) und wieder andere haben ganz eigene Erdungstechniken, manche sind richtig lustig aber für diesen Menschen eben sehr wirksam. Wie immer gibt es kein Richtig und kein Falsch und am wichtigsten ist Deine Absicht, wenn Du Dir Zeit nimmst und in die Absicht gehst Dich zu Erden und mit unserem Heimatplaneten verbindest dann erdest Du Dich. So ist es.

Wenn ich in den Wald gehe um mich zu Erden, dann hilft es mir genauso und vielleicht manchmal noch besser als die längste und beste Meditation. Die Natur ist meiner Erfahrung nach, unser bester Therapeut und ein Mensch der gut geerdet ist kann der Natur nicht schaden und ist mit seiner eigenen Selbstverwirklichung im Einklang mit der Erde und zum Wohle aller beschäftigt. Selbstverwirklichung geht meiner Erfahrung nur durch Selbsterkenntnis und das ist manchmal nicht so schön, denn wir alle sind Schöpfer und erschaffen unsere Realität so, wie wir sie gerade vorfinden. Aber der Wandel ist da, ich erkenne es jeden Tag und immer öfter. So viele Menschen öffnen sich für neue Erfahrungen und wachsen und einige alte Seelen dürfen Lösungen auf die Erde bringen, die man sich vor ein paar Jahren noch nicht vorstellen konnte. Aber bitte erwarte nie zu viel, wenn ich zum Beispiel von Wundern spreche, so meine ich immer kleine Wunder, die in Dir passieren oder in Deiner nächsten Umgebung. Ich bin kein Wunderheiler und ich glaube auch nicht an andere Wunderheiler. Spiritueller Wachstum ist ein Weg und kein Zauberstab der Welt kann Dich von jetzt auf gleich ins Paradies auf Erden versetzen, sondern wir alle zusammen als Gemeinschaft werden diesen Himmel auf Erden vielleicht eines Tages zusammen erschaffen. Die nächsten Generationen haben da noch einiges zu tun, aber wenn man es beobachtet, sind viele junge Menschen gerade am Werk um dies voran zu treiben. Denn die neue Erde kann nur ein bewohnbarer Planet bleiben, wenn wir aufhören ihn auszubeuten und alles gierig verbrauchen was uns gerade passt und das noch ohne Rücksicht auf Verluste. Jeder Mensch hat die Fähigkeit zu erkennen, in welcher Form er an dieser Massenvernichtung von Arten und der Natur beteiligt ist und kann nach einer Herzöffnung nur schwer zurück in diese Muster. Deshalb finde ich die Erdung von Herz zu Herz so schön, weil diese Dich unterstützt auch weiter im Herzen zu bleiben und zu wachsen.

 

Aber im Alltag sich mit der Erde verbunden fühlen birgt eine sehr große Kraftquelle und Du kannst es zum Beispiel durch langsames und bewusstes Kauen beeinflussen. Essen erdet auch, eigentlich kann alles erden, wenn Du achtsam bist und Dich in der Verbindung zur Mutter Erde befindest.

 

Wenn du Deinen Balkon oder Garten in dem Bewusstsein pflegst etwas für die Natur und ihre Bewohner zu tun, so erdet auch diese Arbeit Dich sehr. Denn in diesem Augenblick bist Du sehr verbunden, auch wenn Du es am Anfang nicht so klar wahrnimmst. Aber mit der Zeit, wenn Du Dich auf dem Weg befindest wird ja Deine Wahrnehmung stärker und Du nimmst die Erdung bei bestimmten Tätigkeiten selber wahr. Irgendwann wirst Du in Deinen Handlungen fast selber zu Mutter Erde und verstehst auch ihre Botschaften. Wir alle sind aus ihr geboren und werden eines Tages unseren Körper hier zurück lassen, so wie wir alles was wir besitzen auch hier zurücklassen, auch unsere Erinnerungen, unsere Verwandten und Liebsten, unsere Tiere, alles bleibt bei unserer Mutter Erde. Unser Geist erhebt sich und lässt alles zurück. Da muss ich an das Buch von der Altenpflegerin denken, „Fünf Dinge, die Sterbende am meisten bereuen“ und an allererster Stelle steht. Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein eigenes Leben zu leben. Erde Dich und Du lebst Dich und Dein eigenes Leben, ich gebe zu nicht von sofort auf gleich, aber auf jeden Fall von Tag zu Tag mehr. Die meisten scheitern bei der Entfaltung ihres Potentials, weil sie nicht die kleinen Schritte gehen, sondern mit ihrem Geist schon so weit in der Zukunft schweben, das ihnen nicht bewusst ist, dass sie viele kleine Schritte gehen müssen, um an ihr Ziel zu gelangen. Wer mich kennt, weiß das auch ich gerade mit meinen Herausforderungen zu tun habe. Doch lebe ich das mit wesentlich mehr Lebensfreude als noch vor ein paar Jahren als ich von dem Belohnungssystem im Außen abhängig war.

Auch ein Fußbad kann die Energie von oben aus Deinem Kopf in die Füße bringen und Dich ein wenig runterholen. Überhaupt erdet auch alles was uns entspannt. Wenn du jetzt denkst, ja beim Fernsehen entspanne ich auch, muss ich Dich leider enttäuschen, denn es gibt nicht vieles was uns mehr von uns entfernt als Fernsehen. Die Berieselung von so viel Information und oft negativer Nachrichten bringt uns doch sehr aus unserer Mitte und macht den spirituellen Weg sehr schwer. Doch gegen einen unterhaltsamen Film, den man sich mit anderen Menschen zusammen anschaut und danach vielleicht sich sogar noch ein wenig drüber austauscht ist nichts zu sagen. Ich meine wirklich dieses Überangebot an schlechter Unterhaltung und sich einfach hirn- und herzlos berieseln zu lassen.

Ruhige Musik, erdige ätherische Düfte oder manche schwören auch auf ein Auraspray (ich habe noch keines benutzt) erdet auch, da kann jeder für sich mal nachspüren, was ihn anspricht.

Sicher gibt es noch mehr was Dich erden kann und wir sind zum Glück alle unterschiedlich und bringen dadurch unsere lebendige Vielfalt in die Welt. Ich kann und will nicht für alle sprechen, aber ich freue mich, wenn der eine oder andere von meiner Arbeit profitiert und so in seine Kraft kommt.

Auf meinem Youtube-Kanal “Herzfüstern für Mensch & Tier“ findet ihr die neue Meditation zum Erden. Sie heißt “Verbindung mit dem Erdenherz“ und wenn sie Dir gefällt freue ich mich über ein Like und/oder sogar einen Kommentar. Ich danke Dir von Herzen fürs lesen oder zuhören und sage Tschüss, Eure Claudia

Und die Meditation: